Vermittlung raumakustischer Kenntnisse und Fähigkeiten

Die Raumakustik ist ein wichtiger Bestandteil des Innenraum-Komforts. Ganz besonders gilt das für alle Räume, in denen unterrichtet und kom­mu­niziert wird. In diesen Räumen entscheidet die 'gute Akustik' darüber, ob die Kommunikation vom Raum unterstützt wird und mühelos stattfinden kann, oder ob sie mit einer – vermeidbaren – Anstrengung verbunden ist.

Andererseits wird in der gebauten Realität die Raumakustik vielfach nicht in angemessener Weise berücksichtigt. Auch in Bau-relevanten Ausbildungen und Studiengängen wird die Raumakustik oft eher 'sparsam' gelehrt, oder kommt überhaupt nicht vor.

Die auf dieser Seite vorgestellten Seminare, Vorträge und Vorlesungen dienen der Vermittlung raumakustischer Kenntnisse und Fähig­keiten an verschiedene Adressaten und mit unterschiedlicher inhaltlicher Tiefe und Ausführlichkeit.


• Seminare

Seminare erlauben eine ausführliche und vertiefte thematische Arbeit und eignen sich daher besonders für Alle, die sich selber mit raumakustischen Themen befassen oder beabsichtigen, dies zu tun.

Ein praktisch erprobtes und bewährtes Beispiel ist ein Seminar mit Schwer­punkt auf Unterrichts- und Kommunikations-Räumen. Vormittags werden darin raumakusti­sche Grundkenntnisse vermittelt, wobei diverse Hör­bei­spiele und aufschlußreiche Experimente zum Einsatz kommen. Nachmittags werden die erworbenen Kenntnisse vertieft und gefestigt, indem die Teil­nehmer raumakustische Arbeitstechniken wie Berechnungen, Messungen und Analyse unter Anleitung praktisch ausführen.

Bei jedem einzelnen Seminar werden die inhaltliche Zusammesetzung und der thematische Schwerpunkt auf den jeweiligen Bedarf der Teilnehmer abgestimmt.



• Vorträge

In einem Vortrag steht nur eine relativ kurze Zeit, typischerweise eine Stunde, zur Verfügung. Daher eignet sich diese Form besonders für eine erste Ein­führung in eine Thematik wie beispielsweise 'Schulakustik'.



• Vorlesungen

Vorlesungen sind Bestandteile des Lehrangebots von Universitäten und Hochschulen und finden periodisch, z.B. jährlich statt. Vorlesungen können von Studenten und in der Regel auch von Gasthörern besucht weden.

Vorlesung 'Akustik für Architekten und Bauingenieure' als Teilgebiet der Bauphysik in der Fakultät für Architektur und Bauingenieurwesen der Bergischen Universität Wuppertal.

Vorlesung 'Akustik für Architekten und Innenarchitekten' als Teilgebiet der Bauphysik im Fachbereich Architektur der Hochschule Düsseldorf (Peter Behrens School of Arts).

Information zu den Studiengängen und zum Gasthörer-Status ist in den Sekreteriaten der Fakultäten und Fachbereiche erhältlich.